Chat with us, powered by LiveChat

Wie kann ich eine Website zulassen, die von einem Emsisoft-Produkt blockiert wurde?

  • 2. September 2014
  • 1 min Lesezeit

Der Surfschutz (von Emsisoft Anti-Malware) sowie das Web-Shield (von Emsisoft Online Armor) verhindern, dass Programme die IP-Adressen blockierter Hosts/Domains auflösen. Ohne die IP kann keine Verbindung aufgebaut werden. Diese Schutzfunktion ist mit allen Web-Browsern und anderen Anwendungen kompatibel, die ohne die Erfordernis von Erweiterungen, Add-ons und dergleichen auf das Internet zugreifen.

Falls Sie eine bestimmte Domain zulassen möchten, die blockiert wurde, können Sie die interne Host-Liste mit eigens erstellten Host-Regeln überschreiben.

Emsisoft Anti-Malware

Öffnen Sie Emsisoft Anti-Malware und gehen Sie zu "Schutz" und zum Menü "Surfschutz". Im Tab "Host-Regeln" klicken Sie auf "Neue Regel".

Geben Sie den Domainnamen in das Textfeld ein und wählen Sie "Nicht blockieren" unter "Auflösung der Host-IP-Adresse". Bestätigen Sie mit einem Klick auf OK.

Sie können alle Subdomains einer Domain durch die Verwendung von Platzhaltern blockieren oder erlauben. Mit *.test.com sind das z. B. alle Subdomains wie www.test.com, ads.test.com usw. Die Ergebnisse sollten ähnlich wie in den folgenden Screenshots aussehen.

 

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Weitere Artikel